×

Wellenrausch und Vulkanfeuer: Die Magie der Kanarischen Küsten

Die Kanarischen Inseln sind ein wahres Juwel des Atlantiks, eine Perle aus Feuer und Wasser, die die Sinne belebt und die Seele verzaubert. Ihre Küstenlinien sind gesäumt von atemberaubenden Stränden, die mit ihrer Vielfalt und Schönheit Besucher aus aller Welt anlocken. Von goldenem Sand, der sich sanft unter den Füßen wiegt, bis hin zu dramatischen vulkanischen Formationen, die das Auge erfreuen, bieten die Strände der Kanaren eine Vielzahl von Erfahrungen und Erlebnissen. Tauchen wir ein in die Magie dieser Küsten und entdecken die sieben schönsten Strände der Kanaren, während wir uns auf eine Reise durch diese faszinierende Inselgruppe begeben.

1. Playa de Papagayo, Lanzarote

Lanzarote, die Vulkaninsel, besticht durch ihre einzigartige Landschaft geprägt von vulkanischen Formationen und faszinierenden Stränden. Einer der schönsten Strände der Insel ist zweifellos Playa de Papagayo. Diese abgelegene Bucht, umgeben von goldenen Klippen und türkisfarbenem Wasser, bietet eine unberührte und ruhige Umgebung für Besucher, die dem Trubel entfliehen möchten. Ein Aufenthalt in einem Ferienhaus auf Lanzarote, ermöglicht es den Gästen, die Schönheit dieses Strandes in aller Ruhe zu genießen und die magische Atmosphäre der Insel zu erleben.



2. Playa de las Teresitas, Teneriffa

Dieser Strand befindet sich auf der größten Insel der Kanarischen Inseln und liegt in der Nähe der charmanten Stadt San Andrés. Der Playa de las Teresitas ist bekannt für seinen goldenen Sand, der von den nahe gelegenen Sahara-Wüsten transportiert wurde. Die türkisfarbenen Gewässer bieten eine erfrischende Abkühlung, während im Hintergrund die majestätische Silhouette des Teide, Spaniens höchster Berg, emporragt. Ein Tag an diesem Strand verspricht Ruhe, Entspannung und die Möglichkeit, die atemberaubende Landschaft zu genießen. Auch hier finden Sie eine sehr große Auswahl von komfortablen Ferienhäuser auf Teneriffa, vielleicht sogar in direkter Strandlage?

3. Playa de Sotavento, Fuerteventura

Weiter südlich liegt die Insel Fuerteventura, bekannt für ihre endlosen Sanddünen und ihre beeindruckenden Strände. Unter diesen ragt die Playa de Sotavento heraus, ein Paradies für Windsurfer und Kitesurfer aufgrund der konstanten Winde und des flachen Wassers. Die weiten, goldenen Sandstrände und das kristallklare Wasser machen diesen Ort zu einem wahren Traumziel für Wassersportler und Sonnenanbeter gleichermaßen.

4. Playa del Inglés, Gran Canaria

Gran Canaria, die Insel des ewigen Frühlings, beherbergt eine Vielzahl von beeindruckenden Stränden, aber keiner ist so bekannt wie Playa del Inglés. Dieser breite Strand erstreckt sich entlang der Südküste und lockt Besucher mit seinem goldenen Sand und den endlosen Möglichkeiten zum Sonnenbaden und Schwimmen. Die Umgebung bietet auch eine lebendige Atmosphäre mit zahlreichen Restaurants, Bars und Geschäften, die zum Verweilen und Entdecken einladen. Des Weiteren finden Sie hier eine große Auswahl an luxuriösen Ferienhäuser auf Gran Canaria.

Video: Die schönsten Strände von Lanzarote · Vlog # 7

5. Playa de las Conchas, La Graciosa

La Graciosa, die kleinste der bewohnten Kanarischen Inseln, ist ein verborgenes Juwel, das noch nicht von Massentourismus überlaufen ist. Hier finden wir die atemberaubende Playa de las Conchas, ein abgelegener Strand mit goldenem Sand und kristallklarem Wasser, der von vulkanischen Felsen eingerahmt wird. Der unberührte Charme dieses Ortes macht ihn zu einem perfekten Ziel für Naturliebhaber und Abenteurer, die die unberührte Schönheit der Kanarischen Inseln erleben möchten.

6. Playa de las Catedrales, La Palma

La Palma, auch bekannt als die grüne Insel, beeindruckt mit ihrer üppigen Natur und ihren dramatischen Küstenlandschaften. Einer der Höhepunkte ist die Playa de las Catedrales, ein faszinierender Strand, der seinen Namen den imposanten Felsformationen verdankt, die an gotische Kathedralen erinnern. Das klare Wasser und der schwarze Sand bilden einen atemberaubenden Kontrast zu den steilen Klippen, und ein Besuch an diesem Strand verspricht unvergessliche Momente inmitten einer beeindruckenden Naturlandschaft.

7. Charco Azul, El Hierro

Abschließend begeben wir uns auf die ruhige und abgelegene Insel El Hierro, die am weitesten westlich gelegene der Kanarischen Inseln. Hier finden wir den felsigen Strand Charco Azul, einen weiteren Schatz mit türkisfarbenem Wasser und atemberaubenden Felsformationen, der von den sanften Wellen des Atlantiks umspült werden. Dieser abgelegene Strand bietet die perfekte Kulisse für einen erholsamen Tag am Meer, fernab von Trubel und Hektik.

Fazit

Ein Ferienhaus auf Lanzarote zu mieten, ist der ideale Ausgangspunkt, um die Schönheit der Kanarischen Inseln zu entdecken. Von hier aus können Besucher die atemberaubenden Strände erkunden, die einzigartige Natur und Kultur der Insel erleben und unvergessliche Erinnerungen schaffen. Die Möglichkeit, in einem gemütlichen und komfortablen Ferienhaus zu wohnen, bietet eine einzigartige Erfahrung und lässt Gäste das authentische Lebensgefühl der Kanarischen Inseln hautnah spüren. Von den goldenen Stränden von Playa de Papagayo bis hin zu den dramatischen Landschaften von Timanfaya bietet ein Urlaub in einem Ferienhaus auf Lanzarote unvergessliche Erlebnisse und unendliche Möglichkeiten, die Schönheit und Magie der Kanarischen Küsten zu entdecken.



Folgende Reportagen könnten Sie auch interessieren:

Kitesurfen an Lanzarotes Küste

Kitesurfen an Lanzarotes Küste

Urlaub auf Lanzarote

Urlaub auf Lanzarote

Volcán El Cuervo - Der Weg in den Vulkan

Volcán El Cuervo - Der Weg in den Vulkan

Das Tal der 1000 Palmen

Das Tal der 1000 Palmen

Ferienhaus-Urlaub auf Lanzarote

Ferienhaus-Urlaub auf Lanzarote

Genießen Sie Ihren nächsten Urlaub in einem Ferienhaus an einem der beliebtesten Orte auf ganz Lanzarote - sei es an der Südküste, im Norden oder im begehrten Osten der Insel.

Ferienhaus auf Lanzarote