?>

Playa de las Conchas

Sie sehen sich nach Karibikfeeling? Dann müssen Sie gar nicht so weit reisen. Besuchen Sie Playa de las Conchas und Sie werden begeistert sein: Es scheint, als befänden Sie sich auf unberührtem Land, umspült von türkisfarbenem Meer. Spüren Sie den goldgelben Sand unter den Füssen und den immer wehenden Wind in den Haaren. Der Strand befindet sich auf der Insel La Graciosa, und er ist nicht ganz leicht zu erreichen. Übersetzt heißt Playa de las Conchas übrigens „Muschelstrand“.

Von Ihrem Ferienhaus auf Lanzarote aus planen Sie am besten einen Tagesausflug zu diesem wunderschönen Paradies. Nehmen Sie auch Speisen und ausreichend Getränke für ein Picknick mit, denn am Muschelstrand ist keinerlei Infrastruktur vorhanden. Aber ein Besuch lohnt sich unbedingt, wegen der traumhaften Natur, der guten Meeresluft und der Ruhe. Wer zum Playa de las Conchas kommt, wird beeindruckt sein, von den Farbkontrasten von Himmel, Meer und Land. Lauschen Sie den Wellen ohne störenden Alltagslärm.

Anreise zur Playa de las Conchas

Von Lanzarote aus fahren Sie mit dem Fährschiff hinüber zur Insel La Graciosa. Die Schiffe legen am Hafen von Caleta del Sebo an. Der Strand Playa de las Conchas liegt etwa fünf Kilometer von Caleta del Sebo entfernt, an der Nordwestküste der Insel. Sie können natürlich zum Strand wandern. Fünf Kilometer scheinen gar nicht so weit, aber die Tour erfordert doch ein wenig Kondition und Trekkingschuhe. Unterschätzen Sie zudem, vor allem im Hochsommer, die Sonne nicht. Leihen Sie sich lieber in Caleta del Sebo ein Fahrrad aus. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, mit einem Jeeptaxi zu fahren, ebenfalls ab Caleta del Sebo. Denken Sie auf jeden Fall auch an die rechtzeitige Rückreise, vor allem, wenn Sie zu Fuß unterwegs sind!

Der Strand der Muscheln

Der ca. 500 m lange und bis zu 100 m breite Playa de las Conchas bietet feinen, goldenen Sand, in dem Sie schöne Muscheln finden können. Der Kontrast zu dem schwarzen Vulkangestein in der Umgebung wirkt sehr romantisch. Der Strand eignet sich zum Ausruhen und Sonnenbaden. 

Vom Baden und Schwimmen an diesem Ort raten die dringend Einheimischen ab. Denn schon im flachen Wasser ist mit scharfen Steinen und Quallen zu rechnen, weiter draußen drohen gefährliche Strömungen. Nicht zu unterschätzen sind auch die Gezeiten, die hier besonders stark sind. So weht hier auch ständig die rote Flagge, die vor den Gefahren warnt und das Baden verbietet. 

Hinter dem Strand erhebt sich der nicht besonders hohe, aber eindrückliche Vulkanberg Montana Bermeja. Sie können den Aufstieg auf den erloschenen Vulkan in ca. 20 bis 30 Minuten schaffen und werden von oben mit einem herrlichen Rundumblick über die Insel La Graciosa, bis Lanzarote und weit auf den Atlantik hinaus belohnt.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus auf Lanzarote

Ferienhaus auf Lanzarote

Auf unserer Startseite finden Sie alles über Lanzarote. Bei uns finden Sie traumhafte Ferienhäusern auf Lanzarote für Ihren kommenden Urlaub.

Zu Lanzarote

Ferienhaus auf Lanzarote an der Südküste

Ferienhaus in Las Breñas

Ferienhäuser in Masdache

Ferienhäuser in Puerto Calero