?>

Las Brenas – ein ruhiges Bilderbuchdorf

Las Brenas ist ein kleines Dorf im Süden von Lanzarote, Teilort der Gemeinde Yaiza. Es liegt etwa einen Kilometer von der Ostküste der Insel entfernt und hat nur rund 370 Einwohner. 

Ländliche Idylle und eigenwillige Kunst

Touristen lieben Las Brenas wegen der Ruhe, die sie hier genießen können. Die traditionelle Bauweise der Kanarischen Inseln mit weißen Häusern und einer strahlend weißen kleinen Kirche prägt das kleine Dorf. Pensionen und Restaurants sind vorhanden, auch eine kleine Schule, aber keine Läden. Das dürfte aber kein Problem sein, denn das deutlich größere Dorf Playa Blanca liegt nicht weit entfernt an der Küste - und dort können Sie alle nötige Infrastruktur finden, vom Supermarkt über die Bar bis zum Hafen mit Ausflugsschiffen. Deshalb ist es empfehlenswert, ausser dem Ferienhaus auf Lanzarote auch einen Mietwagen zu buchen.

Genießen Sie die ruhige Atmosphäre in Las Brenas und den Blick auf die Feuerberge im Inselinneren. Und vielleicht schauen Sie mal in dem kleinen, ganz besonderen Kunstmuseum Noss vorbei. Es bietet "Open Art". Damit meint der Besitzer, ein Künstler, dass Kunstfans bei ihm ohne Eintritt ein- und ausgehen dürfen. Er stellt viele Kunstwerke in seinem Garten aus, und den dürfen Sie jederzeit betreten! Wenn der Künstler zu Hause ist, lässt er die Besucher auch gern durch sein Haus schlendern und dort Kunstwerke in Menge sehen.

Wandern und abenteuerliche Fahrten

Von Las Brenas aus locken verschiedene Wanderstrecken. Für Anfänger ganz einfach wäre ein Spaziergang in Richtung Osten zum Dorf Femés. Auf dem Weg kommen Sie am Streinbruch Cantera Maciot vorbei und durchqueren das Dörfchen Maciot. 

Eine Attraktion des Ortes Femés ist der Aussichtspunkt Balcón de Femés am südlichen Ortseingang. Dort befindet sich auch ein Restaurant. Anspruchsvollere Wanderungen können Sie im Naturpark Ajaches unternehmen, z.B. in Richtung Norden nach La Hoya. In Las Brenas ist eine Firma ansässig, die Mountainbikes verleiht und auch geführte Touren mit den Mountainbikes sowie Fahrten im Jeep oder im Quad anbietet. 

Für alle Ausflüge gilt: Tragen Sie feste Schuhe, denn die Wege sind zumeist steinig. Gerade deshalb ist so ein Jeep-Ausflug recht angenehm. Da werden Sie über die Sandpisten gefahren und müssen nicht zu Fuß gehen.

Leicht erreichbar: die Salinas de Janubi

Dieses Ausflugsziel lohnt sich auf alle Fälle: Mit dem Leihwagen oder zu Fuß von Las Brenas aus gut zu erreichen sind die Salinas de Janubio - eine der großen Touristenattraktionen der Insel. Nahe den Salinen befindet sich ein Parkplatz. 

Sie können von dort aus den Aussichtspunkt Mirador Salinas de Janubio besteigen und auf Salinen (flache Seen zur Salzgewinnung) hinuntersehen. Unterhalb des Aussichtspunktes erstreckt sich der Strand Playa de Janubio mit schwarzem Vulkansand. Zum Strand hinunter müssen Sie allerdings steil hinabsteigen. Vorsicht auch beim Baden: Wellen und Unterströmungen machen das Schwimmen hier - vor allem für Anfänger - gefährlich. 

Nördlich der Lagune lädt das Restaurant Mirador de las Salinas zur Einkehr ein. Es ist für seine leckeren Fischgerichte bekannt. Ein Tipp: Essen Sie dort zu Abend, dann können Sie den Sonnenuntergang betrachten.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus auf Lanzarote

Ferienhaus auf Lanzarote

Auf unserer Startseite finden Sie alles über Lanzarote. Bei uns finden Sie traumhafte Ferienhäusern auf Lanzarote für Ihren kommenden Urlaub.

Zu Lanzarote

Ferienhaus auf Lanzarote an der Westküste

Ferienhaus in Costa Teguise

Ferienhaus in Las Breñas

Ferienhäuser in Puerto Calero