?>

La Santa – wo Surfer Urlaub machen

Was ist eigentlich ein "Surf-Spot"? Es ist die Bezeichnung für einen großartigen Platz zum Windsurfen. Sportler und Fans des Surfens nennen die Meeresregion beim Dörfchen La Santa auf Lanzarote regelmäßig und begeistert einen "Surf-Spot". Hätten die Surfer die Region nicht für sich entdeckt, so wäre La Santa vielleicht noch heute ein ganz ruhiges, verträumtes Fischerdörfchen ...

Das Fischerdorf La Santa

La Santa hat nur rund 870 Einwohner und ist Teilort der Gemeinde Tinajo im Nordwesten der Insel. Das Dorf liegt unmittelbar an der Küste und besitzt einen kleinen Fischerhafen. Touristen gefällt La Santa wegen seiner schönen Restaurants, die Fischgerichte aus fangfrischem Fisch anbieten. Das malerische Dorf mit seiner kleinen Kirche und den gepflegten Häusern wirkt sehr ländlich und ruhig. Für einen Bummel durch die Gassen brauchen Sie nicht lange. Umso mehr Zeit werden Sie wahrscheinlich, wenn Sie sich für La Santa als Standort Ihres Ferienhauses auf Lanzarote entschieden haben, am Strand verbringen.

La Santa als Paradies für Surfer

Windsurfer finden im Meer bei La Santa ganzjährig großartige Bedingungen. Kenner sind der Ansicht, dass zwischen September und Mai die beste Surfzeit sei. Anfänger sollten allerdings vorsichtig sein und sich nicht planlos in die Wellen stürzen, denn der Wellengang ist hier doch recht stark! Wenn Sie nicht bereits sicher in der Sportart sind, dann buchen Sie einfach einen Surfkurs in einer der Surfschulen von La Santa. Fortgeschrittene schwärmen von den hohen Wellen bei La Santa, die Surfer haben sogar einen eigenen Namen für diese Wellen kreiert: "Izquierda de La Santa"!

Kleine Strände - steile Wanderwege

Die kleinen Strände bei La Santa, z.B. die Caleta de Caballo, sind zwar für (fortgeschrittene) Surfer ideal als Ausgangspunkte. Das Baden und Schwimmen wird hier allerdings wegen gefährlicher Unterströmungen nicht empfohlen. Aber zum Sonnenbaden und Ausruhen sind die Strände natürlich beliebt. Der 900 m lange Sandstrand der Lagune von La Santa (etwa 2 km nördlich des Ortes gelegen) ist berühmt wegen guter Badebedingungen und wegen seines hellen Sandes. Aber er ist leider für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, sondern nur für die Gäste des großen Ferienkomplexes "La Santa Sport". Das heisst: Für Badeurlaub mit Kindern ist La Santa nicht optimal, es sei denn, Sie möchten von hier aus mit dem Mietwagen zu Stränden fahren, die zum Planschen und ungefährlichem Baden einladen.

Wie wäre es mit einer Wanderung? Südwestlich von La Santa erstreckt sich das Wandergebiet Montana Bermeja. Die Wege sind zwar steil und steinig, aber wer ein Stück nach oben steigt, kann herrliche Ausblicke auf das Meer genießen.

Die Attraktion des Jahres: der Ironman

Einmal im Jahr strömen Touristen, Einheimische und Sportler aus aller Welt nach La Santa, und zwar zum "Lanzarote-Ironman". Dieser Triathlon ist für die Teilnehmer wirklich ein herausforderndes Ereignis. Die Sportler müssen 3,8 km weit schwimmen, 180 km mit dem Rad fahren und 42 km (die Marathon-Strecke) laufen. Übrigens: Die besten 60 Teilnehmer dürfen am Ironman von Hawaii teilnehmen. Wenn das keine Belohnung ist!

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus auf Lanzarote

Ferienhaus auf Lanzarote

Auf unserer Startseite finden Sie alles über Lanzarote. Bei uns finden Sie traumhafte Ferienhäusern auf Lanzarote für Ihren kommenden Urlaub.

Zu Lanzarote

Ferienhaus auf Lanzarote an der Ostküste

Ferienhaus auf Lanzarote an der Westküste

Ferienhaus in Costa Teguise

Ferienhäuser in Playa Blanca