×

Caleta de Famara - das Dorf mit dem langen Strand

Caleta de Famara, oder - wie die Einheimischen das Dorf gern nennen - "La Caleta", liegt unmittelbar am Meer, und zwar an der Nordwestküste von Lanzarote. Das beschauliche Dorf hat gerade mal knapp 1.000 Einwohner und ist Teil von Teguise, der mit 264 qkm flächenmäßig größten Gemeinde von Lanzarote. Die Straße LZ-402 verbindet Caleta de Famara mit der im Inselinneren gelegenen Stadt Teguise. Diese Straße führt durch eine Sandwüste namens "El Jable" - und Sand prägt auch das Erscheinungsbild von Caleta de Famara.

Ein Dorf für Genießer

Bei den meisten Straßen im Dorf Caleta de Famara handelt es sich nämlich eigentlich um Sandpisten; geteert sind nur die Hauptstraßen. Wer durch das Dorf bummelt, kann sich an den hübschen Häusern mit ihren strahlend weißen Wänden und den blauen Fensterläden kaum sattsehen. Auch die kleine Dorfkirche "Iglesia del Sagrado Corazón de María" besitzt leuchtend weiße Wände. 

Jedes Jahr Ende August wird übrigens in der Kirche und im gesamten Dorf ein großes religiöses Fest gefeiert: "Sagrado Corazón de María". Zu jeder Jahreszeit können Besucher des Dorfes in den Restaurants leckere landestypische Speisen genießen, vor allem natürlich Fischgerichte und Meeresfrüchte - die könnten nicht frischer sein. Caleta de Famara besitzt einen Hafen, und die Fischer bringen fangfrischen Fisch auf schnellstem Wege ins Dorf. 

Ansonsten sind in Caleta de Famara nur kleine Läden (z.B. Souvenirshops, Mini-Supermärkte) zu finden. Die Besucher schlendern gern über die Uferpromenade. Wer den Weg in Richtung Westen einschlägt, gelangt zu der kleinen Lagune El Charco de las Fúfulas. Sie dient als Badesee, ist vor Wellen geschützt und daher für Familien mit Kindern und Nichtschwimmer empfehlenswert. Denn draußen am Strand ist immer mit hohen Wellen zu rechnen ...

Der Rekord-Strand

Östlich des Dorfes erstreckt sich der Strand von Caleta de Famara, mit ca. fünf Kilometern Länge ist er mit Abstand der größte und längste Strand der Insel. Weißer Sand lädt zum Sonnenbaden oder auch zum Joggen ein. Surfer und Kite-Surfer lieben diese Region der Insel wegen des Nordwestwindes, der fast immer weht. 

Anfänger können in einer der Surfschulen von Caleta de Famara Kurse buchen. Für alle gilt aber: Das Meer hier am Strand ist mit Vorsicht zu genießen. Der Wind sorgt nicht nur für Wellen, sondern auchg für gefährliche Unterströmungen. Bitte lieber nur bis zu den Knöcheln ins Wasser steigen!

Rettungsschwimmer sind zwar am Strand im Einsatz, aber die können nicht jeden Meter überwachen! Achten Sie daher bitte unbedingt auf die Flaggen, die je nach Wetterlage aufgezogen werden: "Rot" bedeutet: Warnung: Bitte nicht ins Wasser gehen; bei "Gelb" besonders vorsichtig sein; und bei "Grün" ist Baden am Strand möglich, aber bitte nur in Ufernähe! 

In Caleta de Famara befinden sich einige der schönsten Ferienhäuser auf Lanzarote. Natürlich sind auch Familien gerne gesehen, jedoch gilt, wie oben erwähnt, dass der wunderschöne lange Strand für Badeferien mit kleinen Kindern nicht geeignet ist.

In unserer großen Auswahl finden Sie das perfekte Ferienhaus auf Lanzarote

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhäuser auf Lanzarote

Ferienhäuser auf Lanzarote

Bei uns finden Sie traumhafte Ferienhäuser auf Lanzarote für Ihren kommenden Urlaub. Entdecken Sie auf unserer Website alle Informationen über die Insel, von den schönsten Stränden und Sehenswürdigkeiten bis hin zu Aktivitäten und Ausflügen.

Ferienhaus auf Lanzarote

Ferienhaus auf Lanzarote an der Westküste

Ferienhaus auf Lanzarote an der Westküste

Ferienhaus auf Lanzarote im Binnenland

Ferienhaus auf Lanzarote im Binnenland

Ferienhaus in Arrieta

Ferienhaus in Arrieta

Ferienhäuser in Puerto Calero

Ferienhäuser in Puerto Calero