?>

Museo Atlantico

Können Sie tauchen? Wenn nicht: Für das Museo Atlantico lohnt es sich, es mal zu versuchen. Das Museo Atlantico ist eine spektakuläre Attraktion, ein Unterwasser-Museum. Es befindet sich bei dem Dorf Playa Blanca an der Südküste von Lanzarote, wurde erst 2016 eröffnet. 

Die Idee für dieses Museum und seine Verwirklichung stammen von dem britischen Künstler Jason de Caires Tayler (geb. 1974), der sich auf "Unterwasserkunst" spezialisiert hat. Unterwasserkunst im wahrsten Sinne des Wortes: Das Museum besteht aus Kunstwerken, die auf dem Meeresboden aufgestellt wurden und nur bei Tauchgängen angeschaut werden können.

Das Tauchzentrum

Das Dorf Playa Blanca gehört zur Gemeinde Yaiza. Viele Gäste der Insel mieten hier ein Ferienhaus auf Lanzarote. An Strand befindet sich das Taucherzentrum "Dive College Lanzarote". Nur vom Taucherzentrum aus kann das Museo Atlantico besucht werden. 

Das Taucherzentrum besitzt ein Restaurant, sanitäre Anlagen und Umkleidekabinen, und es bietet auch Tauchkurse an. Kurse und Tauchausflüge zum Museum werden von erfahrenen Tauchlehrern in verschiedenen Sprachen angeboten, u.a. in Englisch und Deutsch. 

Sie können das Museo Atlantico auf alle Fälle besuchen, egal ob Sie Taucherfahrung haben oder nicht. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie genug körperliche Kondition für ein solches Abenteuer besitzen. Buchen Sie im Tauchzentrum das für Sie passende Programm. Dieser ungewöhnliche Ausflug wird bestimmt ein Highlight während Ihres Lanzarote Urlaubs sein.

Die Tauchgänge

Geübte Taucher (mit Tauchschein) buchen einen geführten Tauchgang zum Museum. Mit Vorbereitung dauert der Ausflug insgesamt rund zweieinhalb Stunden. Wer zwar vor Jahren mal einen Tauchschein machte, aber sich nicht mehr sicher fühlt, wählt einen fünfstündigen kleinen Kurs mit Auffrischungstauchgang und anschließendem Tauchgang zum Museum. Und dann wäre da noch das Angebot für Leute, die noch nie getaucht sind. 

Für sie wird ein fünfstündiges Programm mit genauer Einweisung in die Tauchausrüstung sowie mit Vorübungen am Strand und in einem Pool angeboten. Sind die Vorübungen erfolgreich abgeschlossen, so dürfen die Neulinge mit einem Boot bis nahe an das Museum heranfahren und von dort aus in die Tiefe tauchen und die Kunstwerke, die auf etwa 14 m Tiefe am Meeresboden stehen, von oben betrachten. Wichtig: Weiter als 12 m sollten Anfänger nicht eintauchen. Aber keine Sorge: Sie werden trotzdem zahlreiche Ausstellungsstücke bestaunen können.

Video: Unterwassermuseum LANZAROTE/SPANIEN (Museo Atlantico)

Und was ist im Museo Atlantico eigentlich zu sehen?

Jason de Caires Tayler hat zehn Figurengruppen am Meeresboden aufgestellt. Zu sehen sind u.a. eine Gruppe von 35 Personen, ein Spielplatz, Kinder in Booten und als größtes Kunstwerk eine Ansammlung von 200 lebensgroßen Personen. Das wäre sogar dann beeindruckend, wenn es nicht auf dem Meeresboden wäre ...

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus auf Lanzarote

Ferienhaus auf Lanzarote

Auf unserer Startseite finden Sie alles über Lanzarote. Bei uns finden Sie traumhafte Ferienhäusern auf Lanzarote für Ihren kommenden Urlaub.

Zu Lanzarote

Ferienhaus auf Lanzarote an der Westküste

Ferienhaus in Arrieta

Ferienhaus in Costa Teguise

Ferienhaus in Haría