?>

Wetter auf Lanzarote – die beste Reisezeit

´Die Kanareninseln sind ein beliebtes Ganzjahresziel. Deshalb werden Ferienhäuser auf Lanzarote zu jeder Jahreszeit vermietet. Wir könnten Ihnen nun einfach berichten, dass auf der Urlaubsinsel immer die Sonne scheint – obwohl das stimmt, gibt es doch noch wesentlich mehr zur besten Reisezeit auf Lanzarote zu sagen. 

Frühling im Winter auf Lanzarote

Während scheinbar, wettermäßig, das ganze Jahr über Frühling auf der Insel herrscht, unterscheidet sich die Vegetation im Laufe des Jahres doch deutlich. Mitteleuropäer lieben es, den Winter zu entfliehen und einige Zeit in einem Ferienhaus auf Lanzarote aufzutanken. Während wir zu Hause in dicke Jacke gehüllt durch Schnee und Matsch stapfen, blühen auf Lanzarote die Bäume und Blumen. Ein herrlicher Duft liegt über der Landschaft. Während es im Sommer brütend heiß werden kann, herrschen im Winter angenehme Temperaturen. Die dicken Winterklamotten brauchen Sie nicht, aber Wanderschuhe und Strickjacke gehören ins Gepäck.

Sommer, Sonne, Meer und Sport

Die Sommer auf Lanzarote sind trocken und können heiß werden. Temperaturen bis 40 Grad sind möglich. Jetzt kommen vor allem die Wassersportler auf die Kanareninsel. Möchten Sie schwimmen und baden, dann sind Sie an der Südküste richtig, denn hier ist das Meer ruhiger als im Norden. Auch Tauchen und Schnorcheln lohnt sich an Lanzarotes Südküste. Ein Ferienhaus an der Nordküste ist vor allem dann empfehlenswert, wenn Sie surfen möchten, oder Rennboot fahren. Familien fühlen sich im Sommer auf Lanzarote vor allem an der Südküste wohl.

Welche Jahres für welche Aktivitäten auf Lanzarote?

Insgesamt scheint auf Lanzarote zwischen Oktober und Januar, also dann, wenn bei uns nur wenige Sonnenstunden herrschen, die Sonne ca. sieben Stunden. Zwischen Mai und August mindestens neun. 

Im Februar und März ist es etwas ungemütlicher für Badeferien. Die Inselbewohner sagen jedoch, deutsche Urlauber würde kein Wetter abschrecken, wenn sie ans Meer fahren, dann schwimmen Sie auch. Sie könnten natürlich auch am Meer lange Spaziergänge unternehmen. Auf Lanzarote finden Urlauber super Voraussetzungen zum Surfen, und das vor allem von Januar bis März und von September bis Dezember. Die beste Zeit zum Tauchen ist Mai bis Oktober. Wandern, Radfahren und Sightseeing macht am meisten Spass, wenn es nicht allzu heiß ist. Während der Hitzemonate Juni bis September sind lange Touren eher unangenehm.

Wann regnet es auf Lanzarote?

Die trockene, raue und zerfurchte Landschaft auf der Kanareninsel lässt es erahnen: Hier fällt nur wenig Regen. Im Jahresdurchschnitt werden gerade mal 19 Regentage gezählt, zwischen Mai und August regnet es gar nicht. Der meiste Regen, ca. 5 Tage, fällt im Dezember und gibt für Blumen und Sträucher den Startschuss, einige Regionen in eine Blütenpracht zu verwandeln. In Nord-Lanzarote regnet es häufiger (sofern überhaupt von Häufigkeit gesprochen werden kann) als im Süden.

Übrigens, die Passatwinde wehen das ganz Jahr von der Nordküste über die Insel. Vor allem im Hochsommer sind die Feriengäste froh um diese leichte Abkühlung.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus auf Lanzarote

Ferienhaus auf Lanzarote

Auf unserer Startseite finden Sie alles über Lanzarote. Bei uns finden Sie traumhafte Ferienhäusern auf Lanzarote für Ihren kommenden Urlaub.

Zu Lanzarote

Ferienhaus auf Lanzarote an der Ostküste

Ferienhaus auf Lanzarote an der Südküste

Ferienhäuser in Playa Blanca

Ferienhaus in Haría